Martin Gräfer: “Unser Fokus auf den Kunden zeigt Wirkung”

Von |2017-04-11T12:31:06+02:0013. Februar 2017|Tags: , , , , , , |
  • Wachstum, die Bayerische, Versicherung, Martin Gräfer

„Das Geschäftsjahr 2016 war trotz schwieriger Rahmenbedingungen sehr zufriedenstellend. Die Bayerische konnte auf nahezu allen Feldern Marktanteile dazu gewinnen. Das beweist, dass unsere kostengünstigen und innovativen Produktkonzepte von den Kunden hervorragend angenommen werden” (Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Gruppe).

Die Beitragseinnahmen (ohne Einmalbeiträge) unserer operativen Lebensversicherungs-Tochter Neue Bayerische Lebensversicherung AG steigt um 10,8 Prozent. Und auch das Neugeschäft im Bereich Lebensversicherung erzielt einen Rekordwert in der Unternehmensgeschichte: Mit einem Plus von rund 10 Prozent übertrifft es erneut das sehr gute Ergebnis des Vorjahres.

Auch auf anderen Feldern konnten wir Marktanteile dazu gewinnen. Besonders erfreulich: Das Neugeschäft im Bereich Komposit erreicht den historisch höchsten Wert der Unternehmensgeschichte und schnellt im Vergleich zu 2015 erneut um 6,2 Prozent nach oben. So erhöht unsere Komposit-Tochter Bayerische Beamten Versicherung AG ihre gebuchten Bruttobeiträge um 5 Prozent. Den Vertrags-Bestand steigert sie um 9 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Um 17 Prozentpunkte legten die Hausratsversicherungen zu, Haftpflicht und Krankenzusatzversicherungen um 21 und 22 Prozent. Auch die Zahl der Sach-Verträge und Kfz verbesserte sich um 13 und 3,2 Prozent.

Weitere Wachstumsgaranten waren die Plusrente der Bayerischen, die Cashback-Zahlungen beim Online-Einkauf ermöglicht, mit einem Gewinn von 46 Prozent, die biometrischen Lösungen im Bereich Leben sowie die private und betriebliche Altersvorsorge (+43 Prozent) und vor allem die Riester-Rente (+210 Prozent). Auch die Kompositsparte Unfall wuchs um 47 Prozent an. Auch die Experten der Ratingagentur Assekurata bestätigen unsere Bilanzstärke und Solidität insbesondere des operativen Lebensversicherers der Bayerischen und bewerten unser Unternehmen mit der sehr guten Note A+.

„Unser konsequenter Fokus auf den Kunden zeigt Wirkung”, sagt Martin Gräfer, Mitglied des Vorstandes. „Wir wollen uns noch mehr anstrengen und unseren auch künftig Partnern einzigartige Produktinnovation und erstklassigen Service bieten – gemäß unseres Markenversprechens ‘100 Prozent persönlich und schnell’.”

Ein Grund zur Freude auch für unsere Kunden: So kann die Bayerische im Jahr 2017 erneut eine Überschussbeteiligung mit einem Spitzenwert auf dem Markt gewähren. Zusammen mit dem Schlussgewinnanteil, der Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven und der laufenden Verzinsung der Leben-Tochter Neue Bayerische Beamten Lebensversicherung AG liegt die Gesamtverzinsung bei bis zu 3,71 Prozent.

Für 2017 hat sich die Bayerische weiterhin hohe Ziele gesteckt: Wachstum deutlich über dem Markt und zugleich das Erzielen der erforderlichen Gewinne, um die wirtschaftliche Solidität für die Zukunft auch über die nächsten Monate hinaus weiter zu stärken.

Titelbild: ©  die Bayerische

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

2 Comments

  1. Weber Johann 15. Februar 2017 um 9:49 Uhr - Antworten

    Wahnsinn, und ich bin dabei und habe mitgemacht 😄

  2. […] Komposit war – nicht nur im letzten Jahr – eines der Zugpferde bei uns und in der Branche. Das Neugeschäft im Bereich der Sachversicherungen erreichte den historisch höchsten Wert in unserer […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar