Die Bayerische und Markel bieten gemeinsam Cyberpolice für Unternehmen

Von | 2017-11-29T17:16:18+00:00 29. November 2017|Tags: , , , , , |

Cyberversicherung: Die Bayerische und Markel bieten gemeinsam Cyberpolice für UnternehmenIn Kooperation mit Markel International Deutschland bringt die Münchner Versicherungsgruppe die Bayerische eine Cyberversicherung für Unternehmen auf den Markt. Firmen können sich bei der Cyber Multi Risk durch das Bausteinkonzept ihren Versicherungsschutz ganz einfach online zusammenstellen und berechnen. „Wir freuen uns, in Kooperation mit Markel eine Versicherungslösung anbieten zu können, die nicht nur bedarfsgerecht, sondern auch schnell und unkompliziert abschließbar ist“, so Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen.

Die Notwendigkeit einer Absicherung gegen Gefahren aus dem Internet ist gerade für mittelständische Unternehmen klar vorhanden, wie Frederik Wulff, Hauptbevollmächtigter von Markel International in Deutschland, erklärt: „Cyberangriffe können nicht nur äußerst teuer werden, sondern legen im schlimmsten Fall gesamte Unternehmen lahm.“

Individueller Versicherungsschutz durch das Bausteinprinzip

Das Bausteinprinzip ermöglicht es Unternehmen, eine individuelle, auf den Betrieb abgestimmte Versicherungslösung zusammenzustellen. Der Baustein „Cyber-Dateneigenschaden“ ist immer fester Bestandteil der Police. Er schützt unter anderem die Beschädigung, Zerstörung oder den Missbrauch von IT-Systemen, Programmen oder elektronischen Daten infolge eines Hacker-Angriffs. Außerdem deckt er Kosten für die IT-Forensik und Entfernung der Schadsoftware sowie die Installation einer neuen Sicherheitssoftware. Mit fünf weiteren möglichen Bausteinen komplettiert der Kunde den individuellen Versicherungsschutz.

  • Cyber-Betriebsunterbrechung: Leistet, wenn IT-Systeme ausfallen
  • Cyber-Forderung: Schützt bei erpresserischen Forderungen
  • Cyber-Zahlungsmittelschaden: Schutz bei Verlust oder Beschädigung von Kreditkarten oder –programmen
  • Cyber-Vertrauensschaden: Deckt Vermögenseigenschäden bei Betrug, Unterschlagung oder Diebstahl ab
  • Cyber-Haftpflicht: Sichert die Folgen von Verstößen gegen Cybersicherheit, Datenschutz, Geheimhaltungspflichten und Datenvertraulichkeitserklärungen ab

Weltweiter Schutz aller Daten

Von Viren über Würmer bis hin zu Trojanern: Die neue Cyberversicherung der Bayerischen und Markel umfasst alle Varianten von Schadsoftware-Infektionen. Alle Daten, insbesondere Kundendaten, Kreditkarten und E-Mail-Accounts sind weltweit versichert.

Zum Beitrag

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar