Schlaand, oh Schlaand: Der WM-Wahnsinn geht los!

  • Public Viewing

In nur wenigen Tagen ist es so weit: Die Fußballweltmeisterschaft in Russland startet. Viele Deutsche können es kaum abwarten, endlich wieder Kroos, Müller, Boateng und Co. anzufeuern. Egal ob zuhause bei der Grillparty mit Freunden oder im Biergarten beim Public Viewing. Zur Einstimmung gibt es hier schon einmal das offizielle Intro zu den TV-Übertragungen.

Die Fanmeile bebt

Jeder, der schon einmal bei einer der größeren Veranstaltungen war, weiß, wie hoch es hergeht. Insbesondere, wenn Deutschland erfolgreich unterwegs ist. Oder ein knappes Spiel für sich entscheiden kann. Die Menschen reißen im Freudentaumel die Hände nach oben, Becher fliegen. Es wird auf den Bänken gehüpft und sich in den Armen gelegen. Natürlich trinken die Zuschauer bei so einem Event auch das ein oder andere Bier. Und so sind kleinere oder größere Malheure nicht ausgeschlossen.

Schnell ist es passiert

Aber was, wenn man nun dem Gegenüber sein Bier überschüttet und das Smartphone ruiniert? Ist es ein neues Modell, kann das schnell über 1000 Euro kosten. Oder wenn man in der allgemeinen Ausgelassenheit eines Torjubels den Hinterkopf des Vordermanns ins Gesicht bekommt – oder einen Arm mit Bierglas? Mit viel Pech ist das nicht nur äußerst schmerzhaft, sondern vielleicht muss eine Krone daran glauben. Und auch eine hochwertige Krone kostet schnell bis zu 650 bis 750 Euro Eigenanteil.

Auch an die Nachspielzeit denken

Deswegen ist auch das Public Viewing ein Ort, an dem ein guter Versicherungsschutz entscheidend sein kann. Und auch der Weg nachhause kann sich als problematisch entpuppen. Wenn der Fan glücklich und zufrieden nach dem guten Spiel seiner Mannschaft vor der heimischen Wohnungstür angekommen ist. Und entsetzt feststellen muss: „Mein Schlüssel ist nicht mehr da!“ Womöglich ist der beim Hüpfen und Singen aus der Tasche gefallen. Ein Schlüsseldienst, der im Zweifel die komplette Schließanlage des Mehrfamilienhauses austauschen muss, kostet schnell ein kleines Vermögen.

Schutz für ein sorgenfreies Public Viewing

Mit einer Haftpflichtversicherung schützt sich der Fan vor den entstandenen Kosten für das versenkte Handy und den verlorenen Schlüssel. Die verlorene Krone sichert er mithilfe einer Zahnzusatzversicherung ab. Beispielsweise mit dem Testsieger „Zahnfee“ der Bayerischen. So ist eine ausgelassene WM Party ohne böse Überraschungen zumindest aus versicherungstechnischer Sicht garantiert. Wie das Team letztendlich abschneidet, dafür gibt es leider keinen Versicherungsschutz. Aber wir drücken natürlich alle die Daumen. Auf eine erfolgreiche WM! Und jetzt alle: „Schlaaand, oh Schlaand!“

Übrigens: Für alle Teilzeit Experten und Hobby Analysten hat die Bayerische in ihrem Beraterportal ein Tippspiel mit tollen Gewinnen. Hier geht’s zur Anmeldung!

Titelbild: ©Ingo Bartussek / fotolia.com; Videos: © FIFATV / YouTube

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar