Sind die Löwen mal auswärts zu Gast, scheint für sie der Wurm drin zu sein. Der Eindruck festigt sich, hält man sich die vergangenen Auswärtsspiele vor Augen, bei denen die Löwen kein einziges Tor für sich verbuchen konnten. So auch in der Partie gegen den 1. FC Union Berlin. Der TSV 1860 unterlag mit einem Endstand von 0:2.

Screenshot www.tsv1860.de gegen Union BerlinWoran hat es den Löwen gefehlt? Laut Trainer Vitor Pereira mangelte es an “Aggressivität und Mentalität”. Die gegnerische Mannschaft hat verdient gewonnen, das gab Pereira unumwunden zu. Für einen Punkt habe es bei der Leistung für seine Jungs schlichtweg nicht gereicht. Abhaken und weitermachen, das meint auch der Portugiese:

“Unsere Realität ist jetzt das nächste Spiel. Darauf müssen wir uns vorbereiten und an einer besseren Aggressivität und Mentalität arbeiten, es einfach besser machen als hier in Berlin.”

Kopf hoch Jungs! Dann mal “volle Pulle” gegen den St. Pauli. Zum vollständigen Spielbeitrag

 

 

 

 

 

 

 

Beitragsbild: © Screenshot TSV1860.de