Verkantet, gestürzt, Bein gebrochen. Ein Ski-Unfall ist schnell geschehen und kann weitreichende Folgen haben. Eine zuvor abgeschlossene Unfallversicherung kann in solchen Fällen helfen. Diese deckt meist Einmalleistungen und Renten ab, nicht jedoch einen umfangreicheren Service. Mit Assistance-Leistungen, die vor allem die vorübergehende Pflege, Verpflegung und Begleitung zum Arzt oder Behörden einschließen, sind vor allem Alleinstehende und Senioren gut beraten. Für wen sich solche Abschlüsse lohnen, erklären wir Ihnen hier.