Bald geht es los: Die Leitmesse DKM steht vor der Tür. Im Zuge der Coronavirus-Pandemie mussten Veranstalter von Groß-Events weltweit den Ausfall ihrer Events bekanntgeben. Doch nicht die DKM. Die traditionelle Leitmesse findet nun nicht mehr in Dortmund statt, sondern im Netz. Und die Bayerische ist dabei. Doch welche Themen bringen die Experten aus München mit auf das digitale Mega-Event?

Hier geht es zur kostenfreien Anmeldung für die digitale DKM!

Ein großer Schritt der Digitalisierung

„Seit 2007 gehören die Tage in Dortmund zu meinen liebsten Terminen des Jahres“, sagt Martin Gräfer, Mitglied der Vorstände, Versicherungsgruppe die Bayerische. „Ich bin nach wie vor ein Verfechter persönlicher Gespräche und der Meinung, dass diese durch virtuelle Events niemals gänzlich ersetzt werden können. Und doch verstehe ich, dass die DKM sich auch neu erfinden muss.“ Unter dem Motto „digital.persönlich“ können Besucher nun vier Tage lang an spannenden Kongressen und Workshops mit brandaktuellen Themen teilnehmen. Bei zahlreichen dieser Angebote können Besucher „Weiterbildungszeit“ erlangen. Die Veranstaltungen, bei denen Besucher Weiterbildungszeit sammeln können, sind im Messeprogramm entsprechend gekennzeichnet. Die digitale DKM findet vom 26. bis zum 29. Oktober 2020 statt.

„So einen großen Schritt in Sachen Digitalisierung hätten wir in Deutschland ohne diese Krise vermutlich nicht so schnell gemacht. Und das ist auch was ich in dieser Entwicklung sehr positiv sehe.“ – Martin Gräfer

Zwischen Nachhaltigkeit und Krisenmanagement

Maximilian Buddecke

Und mit welchen Themen ist die Bayerische vertreten? Das verrät Maximilian Buddecke, Vorstand der Bayerische ProKunde AG und Leiter des Partner- und Kooperationsvertriebs, im persönlichen Gespräch. „Als Bayerische sind wir auf der digitalen DKM mit vielen Angeboten dabei, sodass die Vermittler sich gemäß ihrem Interesse etwas auswählen können. Insgesamt bieten wir drei Workshops an, alle mit unterschiedlichen Schwerpunkten.“

Am Stand der Bayerischen haben Besucher die Möglichkeit, den Kontakt zu den Spezialisten der Fachbereite sowie zu den Regionalleitern herzustellen. „Darüber hinaus wird auch die gesamte Führungscrew mit dabei sein“, sagt Maximilian Buddecke.

Die Events der Bayerischen im Überblick:

1: 26. Oktober, 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr: Vortrag auf dem Kongress Nachhaltigkeit „Nachhaltig investieren unabhängig von der Börse“ mit Uwe Mahrt. Hier haben Besucher die besondere Möglichkeit, die Assets der Pangaea Life Investmentrente live zu erleben.

2: 29. Oktober, 11:15 Uhr bis 11:45 Uhr: Workshop „Die Absicherung von biometrischen Risiken über eine Berufsunfähigkeits-/ Grundfähigkeitenversicherung“ mit Maximilian Buddecke und Samuel Koch. Koch ist das Gesicht der Kampagne zur Arbeitskraftabsicherung und zeigt, wie das Leben auch nach Rückschlägen zu meistern ist. Fokusthema dieses Highlights ist ein Gespräch zwischen der Bayerischen, vertreten durch Maximilian Buddecke, und Samuel Koch. Achtung: Für die Teilnahme an diesem Workshop gibt es IDD-konforme Weiterbildungszeit.

3: 29. Oktober, 13:30 Uhr bis 14:00 Uhr: „Die Pangaea Life Komposit-Welt inklusive Gewerbe für nachhaltige Unternehmen“ mit den Referenten Uwe Mahrt, Geschäftsführer Pangaea Life, und Alexander von Rudorff aus dem Underwriting und Portfoliomanagement. Eine Vorstellung der nachhaltigen Versicherungslösungen der Pangaea Life – ebenfalls mit Weiterbildungszeit.

„Bei all unseren Workshops legen wir viel Wert darauf, dass die Vertriebspartner nicht nur die vorgestellten Produkte verstehen, sondern danach in die Lage versetzt werden, mit diesen Lösungen neue Kunden zu gewinnen“, erklärt Maximilian Buddecke. „Zum Beispiel ermöglichen wir mit der Marke „Pangaea Life“ den Zugang zu einer völlig neuen Zielgruppe. So haben Vermittler die Chance, sich in einem neuen Markt zu etablieren.“

Workshop mit Samuel Koch

Samuel Koch

Ein Highlight der DKM: Der gemeinsame Workshop mit Maximilian Buddecke und dem BU-Markenbotschafter Samuel Koch. Hier ist es vor allem das Ziel aufzuzeigen, welche Strategien in Krisenzeiten helfen. „Darüber hinaus finde ich es einfach beeindruckend, mit welchem Lebensmut Samuel unterwegs ist. Das ist für mich auch persönlich immer sehr inspirierend“, erklärt Buddecke dazu. Samuel Koch wiederum will den Zuschauern einen Silberstreif aufzeigen. „Mein größtes Ziel ist es hier, den Menschen Zuversicht – und vielleicht sogar innere Gelassenheit – zu vermitteln“, verrät Koch. „Wenn ich mit einem Impuls dazu beitragen kann, dass wir am Ende mehr Menschen sind, die anderen Mut und Hoffnung machen und dass wir die Folgen von Schicksalsschlägen durch eine gute Versicherung abmildern können, dann wären meine Erwartungen schon erfüllt.“

„Ich freue mich auf den Austausch“

Maximilian Buddecke sieht der digitalen DKM mit großen Erwartungen entgegen. Aber auch mit Stolz. „Wir haben uns als Branche der Krise nicht ergeben, sondern suchen Möglichkeiten, um unser Business weiter zu betreiben. Es ist meine Erwartung, dass wir im Rahmen der Webseminar auch eine entsprechende Interaktion erzeugen.“ Buddecke rechnet zwar nicht mit einem großen Andrang am Stand, ist jedoch auch bereit, sich überraschen zu lassen. „So oder so – ich freue mich auf den Austausch!“

Auf der Unternehmensseite der Bayerischen können Interessierte alle Details zum DKM-Auftritt der Bayerischen einsehen. Während der Messezeit stehen dort auch Experten per Chat oder Videotelefonie bereit, die jede Frage beantworten können. Mit dem nachfolgenden Link geht es gleich zur Anmeldung.

Titelbild: ©f11photo/stock.adobe.com, Beitragsbilder: © die Bayerische