EHC Red Bull: Der nächste heiße Dreier gegen Bremerhaven!

//EHC Red Bull: Der nächste heiße Dreier gegen Bremerhaven!

EHC Red Bull: Der nächste heiße Dreier gegen Bremerhaven!

Das Sechs-Punkte-Wochenende ist perfekt! Mit dem Sieg im elften Spiel gegen die Fishtown Pinguins aus Bremerhaven gelang den Münchner vom EHC Red Bull der sechste DEL-Heimsieg in Folge. Durch einen Hattrick von Brooks Macek und Toren von Hager und Pinizzotto gewannen die Bulls verdient mit 5:3.

Erstes Drittel

Patrick Hager und die Bulls legten gleich in den ersten Minuten des Spiels los. Einen Rebound nutzte der Linksaußen zum 1:0. Die Freude der Münchner währte jedoch nicht lang. Nach exakt 60 Sekunden glichen die Gäste aus Bremerhaven aus. Ein Getümmel vor Goalie Danny aus den Birken nutzte Mittelfeldmann Rylan Schwartz und netzte zum Ausgleich aus. Doch so einfach ließen sich die Isarstädter nicht abfrühstücken. Durch einen schönen Schuss ins Kreuzeck traf Rechtsaußen Brooks Macek zum 2:1 Pausenstand.

Zweites Drittel

An diesem Tag schien dem EHC Red Bull alles zu gelingen. Und dementsprechend motiviert kam das Team von Don Jackson ins zweite Drittel. Gleich in Minute 2. legte Steve Pinizotti nach und erhöhte zum 3:1. Erste Auflösungserscheinungen der Fishtown Pinguins trieben die Münchner weiter voran. Abermals war es Brooks Macek, der mit seinem zweiten Treffer (26.) die vermeintliche Vorentscheidung brachte. Doch die Gäste gruppierten sich nochmal. Kris Newbury verkürzte in der 35. Minute zum 4:2.

Schlussdrittel

Durch den Anschlusstreffer beflügelt, nahmen die Pinguine noch einmal kräftig Fahrt auf. Die Kabinenpredigt von Trainer Thomas Popiesch schien angekommen zu sein. Zuerst scheiterte Mike Hoeffel nach einem sehenswerten Alleingang. Nur Sekunden später beförderte Defensivmann Cody Lampl den Puck über die Linie (50.). 4:3 – es wurde nochmal spannen. Vier Minuten später machte aber Brooks Macek den Sieg und seinen persönlichen Abend mit seinem Hattrick perfekt. In der 54. markierte er damit den 5:3-Endstand.

Stimmen zum Spiel

„Die beiden Siege an diesem Wochenende waren wichtig für uns. Bremerhaven war heute ein harter Gegner, der uns das Leben schwer gemacht hat. Aber mir haben die Jungs in meiner Reihe drei Tore aufgelegt, das hat das Wochenende für mich besonders schön gemacht.” fasste Spieler-des-Tages Brooks Macek das Spiel seiner Mannschaft zusammen.

Hier geht es zum Spielbericht.

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar