Der Sieg war für unsere Löwen zum Greifen nah. Mit einem Treffer in der 23. Minute gingen unsere Jungs in Führung. Doch der Traum vom Sieg wurde jäh zerstört. Unglaublich aber wahr: Noch in Minute zwei der Nachspielzeit erzielten die Stuttgarter den langersehnten Ausgleichstreffer. Es blieb spannend bis zum Schluss. Eine Atmosphäre wie auf Bundesliga-Niveau. Dafür sorgten die Fans des TSV1860 München und der gegnerischen Mannschaft VfB Stuttgart. Sie heizten die gesamte Partie über mächtig ein.

VfB Stuttgart“Der späte Ausgleich ist hart”, so die Reaktion von Löwen-Trainer Vitor Pereira. Wieder einmal kamen die Löwen-Fans in den Genuss einer “sehr reifen Leistung”. Umso schockierender für Pereira der Ausgleich ausgerechnet in der Nachspielzeit. “Wenn man in mein Gesicht blickt, dann weiß man, wie unzufrieden ich bin.” Davon konnten wir uns überzeugen. Zufriedene Trainer sehen anders aus. Die Leistung seiner Mannschaft war dennoch gut. Einen Vorwurf kann und will Pereira seinen Jungs nicht machen. Das sehen wir ganz genauso und freuen uns schon auf das nächste Spiel des TSV. Zum Spielbericht