“Einmal Löwe, immer Löwe”: Mutig neu anfangen!

Es war ein bitterer Abend für die Löwen. Mit 2:0 unterlag der TSV im Relegationsspiel gegen den SSV Jahn Regensburg. Glückwunsch an die gegnerische Mannschaft, die das Spiel verdient gewonnen hat. Wir bedauern den Abstieg unserer Löwen zwar sehr, dennoch stehen wir auch weiterhin fest hinter unseren Jungs. Einmal Löwe, immer Löwe: Über 700 Mitarbeiter und Partner stehen nach wie vor für den TSV1860 ein.

TSV1860Das sieht auch unser Vorstand, Dr. Herbert Schneidemann, Martin Gräfer und Thomas Heigl so:

Eine Saison voller Emotionen endet mit dem Abstieg unserer Löwen. Glückwunsch an den SSV Jahn Regensburg, der verdient den Aufstieg erreicht hat.

In den vergangenen Monaten haben wir den TSV 1860 München mit Leidenschaft, Kreativität und viel Engagement begleitet. Die meisten von uns sind jetzt auch persönlich Mitglieder und Fans der Sechzger geworden. Herzlichen Dank gerade an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere Partner im Vertrieb, die sich mit großer Begeisterung und viel Einsatzwillen eingebracht haben. Das zeigt, wozu ein Team fähig sein kann! Auf die Mannschaft der Bayerischen sind wir stolz. Aber auch auf die vielen fairen und friedlichen Anhänger des TSV und auf die aufrichtigen Mitstreiter im Verein und in der KGaA. Nicht zu vergessen die mitfiebernden Sponsoren, die mehr als bloß die Nutzung von Marketingrechten vor Augen haben.

Unsere Mission mit den TSV ist aber noch nicht vollendet. Gerade als Versicherung liegt es in unserer DNA, im Schadensfall nicht davonzulaufen, sondern im Gegenteil mit allen notwendigen Leistungen zu helfen. Wir stehen bereit, bei einem echten Neuanfang mitzuwirken und auch als Sponsor unseren Beitrag zu leisten.

Das was gestern jedoch teilweise neben dem Fußballplatz geboten wurde, steht nicht für das Löwenrudel insgesamt. Wir verurteilen jede Form von Gewalt! Bei allen verständlichen Emotionen gilt es, fair zu bleiben und den Sport im Fokus zu behalten.

Auch wir sind in diesen Momenten frustriert und enttäuscht. Die Bayerische musste sich vor einigen Jahren ein Stück neu erfinden und daher wissen wir, welche Kraft in einem Neuanfang liegen kann. Aber er muss grundlegend und nachhaltig sein.

„Einmal Löwe – immer Löwe“ steht nicht dafür, sich der Veränderung entgegenzustellen. Für uns geht es darum, auf der Basis vorhandener Werte und Traditionen die Zukunft mutig anzupacken und die nächsten Jahre aktiv zu gestalten.

Münchens große Liebe jedenfalls hat uns voll gepackt.

In diesem Sinne: Morgen beginnt ein neuer Tag – auch und gerade im 157. Jahr der Geschichte des TSV 1860 München.

 Titel- und Beitragsbild: © Die Bayerische

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Ein Kommentar

  1. Dennis Mares 31. Mai 2017 um 15:39 Uhr - Antworten

    Wir haben ja Gottseidank noch den FC Bayern in München, auf den kann man sich meistens verlassen 🙂
    LG
    Dennis MAres

Hinterlassen Sie einen Kommentar