SchneidemannAus dem abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015 gibt es nur Gutes zu vermelden. So erreichte das Eigenkapital der Bayerischen mit 202 Millionen Euro den höchsten Wert der Geschichte. Auch alle anderen Zahlen belegen ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Aber Ausruhen ist nicht angesagt. Für 2016 gibt der Vorstand um Dr. Herbert Schneidemann ehrgeizige Ziele aus. Zum Beitrag