Der TSV1860 dominierte im gesamten Spiel und nahm den 1. FC Nürnberg gehörig in die Zange. Bereits in der ersten Halbzeit stand der Sieg fest: 2:0 für die Münchner. Nach einem fulminanten Auftakt beruhigte sich die Partie zwar, doch die Löwen blieben auch weiterhin offensiv und dominant. Die zweite Runde machten die Löwen spannend. Treffer gab es zwar keine mehr, doch blieb die Kontrolle über das Spiel hinweg in der Hand unserer Mannschaft.

Profi-Coach Vitor Pereira ist mit der Leistung seiner Jungs durchweg zufrieden: “Die Mannschaft wächst von Spiel zu Spiel zusammen, wir haben eine bessere Balance, sind besser organisiert und lassen den Ball laufen. Wir sind auf dem richtigen Weg.”

Weniger Zufrieden mit dem Ausgang der Partie ist Nürnbergs Coach. Verständlich! Trotzdem zeigt er sich als fairer Verlierer und räumt ein: “Über 90 Minuten gesehen, hat Sechzig verdient gewonnen.” Recht hat er. Wir freuen uns schon auf das nächste Spiel.

Zum Beitrag