Sie gehören zu den beliebtesten Urlaubsländern der Deutschen. Doch wie die europäische Statistikbehörde Eurostat berichtet, treiben in Italien und Frankreich häufig Einbrecher ihr Unwesen. Allein Italien verzeichnet mehr als 240.000 Wohnungseinbrüche pro Jahr. Unsere französischen Nachbarn immerhin 135.000. Zahlen, die zeigen: auch das Ferienhaus oder Hotelzimmer ist vor Langfingern nicht sicher.

Einbrecher treiben vor allem dort ihr Unwesen, wo sie sofort sehen können, dass Haus, Wohnung oder Hotelzimmer vorübergehend verlassen sind. Die Jalousien sind geschlossen, kein Licht, keine Bewegungen. Mit Smart Home sind Haus und Hausrat perfekt abgesichert. Aber was, wenn zuhause alles sicher ist und der Dieb im Urlaub in die Ferienwohnung einsteigt? Wie ist der Hausrat dort geschützt?

Urlaubslust statt Frust!

So ärgerlich es gerade im Urlaub ist, wenn Diebe die Unterkunft ausrauben. In vielen Hausratversicherungen ist der Versicherungsschutz auch im Ausland garantiert. Zumindest dann, wenn der Baustein Außenversicherung integriert ist. Das Hab und Gut ist auch versichert, wenn es mit auf Reisen kommt. In der Hausratversicherung sind alle Gegenstände, die eigentlich zum Haushalt gehören, vorübergehend aber nicht dort sind, weltweit abgesichert. Zeiträume von mehr als drei Monaten gelten jedoch nicht mehr als vorübergehend.

Räumen Fremde das Hotelzimmer oder die Ferienwohnung aus, greift die Police. Doch wie zu Hause, gilt auch im Ausland: Diebe müssen sich den Zugriff gewaltsam verschafft haben. Bedient sich beispielsweise das Zimmermädchen im Hotel beim Putzen an den herumliegenden Sachen, leistet die Versicherung nicht.

Sicher ist sicher: Wertgegenstände wegsperren!

Die Leistung ist, im Vergleich zur versicherten Wohnung zuhause, auf einen Höchstbetrag beschränkt. Die Entschädigung ist meist insgesamt auf zehn bis 20 Prozent der Versicherungssumme, höchstens aber auf etwa 15.000 Euro, begrenzt. In Premium-Tarifen erhalten Kunden die Versicherungssumme zu 100 Prozent. Für im Safe aufbewahrte Wertgegenstände gelten außerdem zusätzliche Entschädigungsgrenzen, beispielsweise für Schmucksachen, Perlen oder Sachen aus Gold und Platin.

Mit dem Wahlbaustein Reise sind zusätzlich weitere Gefahren im Urlaub abgedeckt. Gepäckstücke, Wertgegenstände und Bargeld sind dadurch gegen Diebstahl abgesichert. Zusätzlich leistet die Hausratversicherung bei Scheckkartenmissbrauch.

Titelbild: © vladimircaribb