Investition in sum.cumo AG

Von |2017-03-31T15:19:50+02:0028. Juni 2016|Tags: , , , , |

E-Commerce ist ein wichtiger und nicht mehr wegzudenkender Teil unseres Digitalisierungs-Prozesses. Mit der umfassenden Investition in die sum.cumo AG haben wir uns mit einem der innovativsten E-Commerce-Anbieter aus der Versicherungs- und Lotteriebranche zusammengetan, um die Entwicklung der “digitalen Transformation” bei Vertriebspartnern und Kunden auf ein nächst höheres Level zu führen.

 Der Schweizer Digitalisierungs-Spezialist wird weiterhin unabhängig seine Kunden betreuen, und mithilfe von Kommunikations- und Softwarelösungen Geschäftsmodelle fit für das digitale Zeitalter machen. Mit seinen Standorten in Zürich und Hamburg und seinen Spezialisten aus den Bereichen Strategieberatung, Technologie und Kommunikation ist eine erfolgreiche und effektive Kundenbetreuung garantiert.

Geschäftsmodelle für das digitale Zeitalter

Zum Kundenstamm des interaktiven Experten zählt unter anderem die Schweizer Dextra Rechtsschutz AG und wird mit dem wohl innovativsten Verwaltungssystem der Branche unterstützt. Mit der Entwicklung von B2C und B2B-Plattformen wird die Etablierung der Marke außerdem vorangetrieben und hat sich damit in nur wenigen Jahren erfolgreich etabliert. Weitere Kunden sind unter anderem die Allianz und SwissRe, Group April, TotoLotto Hamburg, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie der deutsche LottoToto Block.

Dank der Partnerschaft mit der Bayerischen kann sum.cumo sich nun noch schneller weiterentwickeln und konsequent in innovative Lösungen für die Lotterie- und Versicherungsbranche investieren, sagt Björn Freter, Gründer und Geschäftsführer der sum.cumo AG.

Titelbild: © sum.cumo

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar