„Trends fallen nicht vom Himmel. Trends werden gemacht.“

/, Für Partner, Klar, Reinheitsgebot, Transparent, Unternehmen/„Trends fallen nicht vom Himmel. Trends werden gemacht.“

„Trends fallen nicht vom Himmel. Trends werden gemacht.“

  • Martin Gräfer auf dem Zukuftskongress 2017

„Wir sind sehr zufrieden mit dem neuen Veranstaltungskonzept“, freut sich Maximilian Buddecke, Leiter unseres Maklervertriebs, nach dem dritten und letzten Tag des Zukunftskongresses der Bayerischen. Mehr als 500 Makler und Mehrfachagenten waren dem Ruf nach Berlin, Köln und München gefolgt und erlebten spannende Tage mit hochwertiger Fachinformation, Austausch und Kurzweil. Und nicht nur das. Viele weitere Zuschauer verfolgten die Vorträge des Kongresses im Internet: im Rahmen der Live-Übertragung via Facebook.

Mit dem Zukunftskongress hat das Team des Maklervertriebs ein neues Roadshow-Format konzipiert. Und mit Erfolg: Neu war dabei nicht nur die Konzentration auf drei zentrale Termine, sondern auch der Themenmix. Neben Produktinformation und Fach-Workshops begeisterten die Referenten Lars Heermann von Assekurata, Jan Berger vom Forschungsinstitut 2b AHEAD sowie Trainer und Berater Udo Kerzinger mit Ein- und Ausblicken in die Zukunft der Finanz- und Versicherungswirtschaft – und weit darüber hinaus.

Das Motto: Mutig neue Wege gehen

„Wir glauben, dass es viele Zukunftschancen gibt, wenn wir bereit sind, Brücken zu bauen, anstatt neue Mauern zu errichten“, fasste Vorstand Martin Gräfer in seinem Eröffnungsvortrag seine Vision zusammen.  In plakativen Beispielen zeigte er die aktuellen Veränderungen am Markt auf und skizzierte die Chancen, die sich daraus für die Finanzdienstleistung sowie die Bayerische als Versicherer ergeben. Ob alternative Vorsorgekonzepte als Antwort auf die Nullzinspolitik, ob das neue Produktkonzept „Safe Home“, bei dem die Bayerische gemeinsam mit dem Smart Home-Hersteller Devolo versuchen will, Schäden am und im Eigenheim erst gar nicht entstehen zu lassen, oder ob es um „Pangaea Life“, die neuen Nachhaltigkeits-Marke der Bayerischen, geht – einmal mehr wurde klar: Wir wollen weiter umdenken und mutig neue Wege gehen.

Die Keynotes: Zukunftsmarkt Lebensversicherung, Fondsverkauf leicht gemacht und die „echte“ Disruption

Einen fundierten Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung im Lebensversicherungsmarkt bot Lars Heermann, Analyst aus dem Hause Assekurata und bewies unter anderem, warum aus seiner Sicht die Lebensversicherung in Deutschland alles andere als „tot“ und auch weiterhin auf eine qualifizierte, individuelle und persönliche Beratung angewiesen sei.

Erfreulich für uns fiel auch Heermanns Beurteilung unserer eigenen Lebensversicherungs-Tochter im Marktvergleich aus: Nach aktuellem Assekurata-Rating erreicht die Bayerische mit einem A+ die zweitbeste Note. Das positive Ergebnis resultiere unter anderem aus den risikoärmeren und renditestarken Beständen mit ihrem hohen Biometrie-Anteil. „Das verschafft der Bayerischen auch mehr Freiräume für die Überschussbeteiligung der Versicherten“, so Heermann.

Udo Kerzinger, in der Branche bekannt als „Vertriebs-Urgestein“, Berater und Trainer, lieferte in seinem Beitrag „Fondsverkauf leicht gemacht“ eine Fülle effektiver, ungewöhnlicher und humorvoller Ansätze, wie in der Beratung das vermeintlich komplexe Thema Fondsinvestment an den Mann und die Frau gebracht werden kann.

Und Jan Berger, Zukunftsforscher von 2b AHEAD, machte anhand diverser Beispiele aus Technologie, Medizin, Mobilität und der Finanzwirtschaft anschaulich, wie erheblich sich unsere Welt durch neue Ideen, Produkte und Unternehmenskonzepte verändert. Sein Credo: „Trends fallen nicht vom Himmel. Trends werden gemacht.“

Die Workshops: Innovationen, Highlights und Praxistipps

Neben den Hauptvorträgen bereicherten diverse Workshops die Agenda. So erläuterte Thomas Roeglin, Underwriter Komposit bei der Bayerischen, die Vorteile und Alleinstellungsmerkmale der neuen Gewerbepolice. Daniel Preis, Geschäftsführer des Immobilienvermarkters „Domicil“, referierte zum Thema „Immobilien als Kapitalanlage – die Chance in Niedrigzinszeiten“. Und Riester-Experte Joachim Haid informierte umfassend zur Riester-Rente und insbesondere darüber, worauf Berater beim Umgang mit den neuen PIB (Produkt-Informationsblättern) achten sollten.

Im zweiten Workshop-Block führte Maximilian Buddecke die Teilnehmer in die Produkt-Highlights der Bayerischen in der Einkommenssicherung ein. Mathias Clemens, Leiter unserer Maklerdirektion Nord, bot einen Überblick über bewährte und neue Sachversicherungen, und Brigitte Kuhlemeier erläuterte in ihrem Workshop zur bAV, wie eine zeitgemäße, innovative und moderne Form der betrieblichen Vorsorge aussehen kann.

„Eine wirklich runde Veranstaltung und durch die Fülle der Themen für alle eine intensive und spannende Erfahrung“, so das Fazit von Dominik Brandt, Leiter unseres  Makler-Dienstleistungscenters (MDC), und kündigt bereits das Sequel für das kommende Jahr an: „Wir sind sicher, dass wir auf dieser Basis auch in 2018 zu einer neuen Ausgabe des Zukunftskongresses einladen werden.“

Downloads

Martin Gräfer, Vorstand die Bayerische

Eröffnungsvortrag:
“Die Zukunft gewinnt.”

Download

Maximilian Buddecke, Leiter Maklervertrieb

“Highlights der Bayerischen im Jahr 2017”

Download

Lars Heermann, Assekurata

“Die deutsche Lebensversicherung im Zukunftscheck”

Download

Jan Berger, Geschäftsführer 2b AHEAD

Keynote:
“Versicherungen 2027”

Download

Joachim Haid, Geschäftsführer Softfin UG

“Riester-Rente und Niedrigzins”

Download

Thomas Roeglin, Underwriter Komposit

“Die neue Gewerbepolice der Bayerischen”

Download

Mathias Clemens, Leiter Maklerdirektion Nord

“Die Sach-Highlights der Bayerischen”

Download

Brigitte Kuhlemeier, Expertin bAV

“Betriebliche Altersvorsorge neu gedacht”

Download

Maximilian Buddecke, Leiter Maklervertrieb

“Produktwelt in der Einkommenssicherung”

Download

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

3 Comments

  1. Günter Prinz 14. März 2017 um 18:05 Uhr - Antworten

    Es war eine äußerst informative Veranstaltung. Schade nur, das man die Aufzeichnung der Vorträge der Herren Jan Berger und Udo Kerzinger nicht hier ansehen kann!

    • rd 15. März 2017 um 9:36 Uhr - Antworten

      Hallo Herr Prinz, beide Vorträge wurden mitgeschnitten, sind gerade in der Nachbearbeitung und werden hier in Kürze veröffentlicht.

  2. Broksch,Erwin 15. März 2017 um 9:13 Uhr - Antworten

    bitte nächste Veranstaltung in Mecklenburg Vorpommern !

Hinterlassen Sie einen Kommentar