Pangaea Life: Nachhaltig in unsere Zukunft investieren

Von |2017-12-12T12:16:56+02:007. Februar 2017|Tags: , , , , , , |
  • Uwe Mahrt Pangaea Life

Altersvorsorge und Absicherung vereint mit Nachhaltigkeit: Mit dem Pangaea Life Fonds bringen wir ein einzigartiges wie individuelles Angebot auf den Markt, das neben hohen Renditechancen zugleich die Möglichkeit bietet, etwas Gutes für den Planeten zu tun. Die Kunden investieren dabei ausschließlich in ökologisch wertvolle Projekte zu den Themen erneuerbare Energien und Energieeffizienz. Was sich hinter dem Namen „Pangaea“ verbirgt, welche Chancen und Vorteile der neue Fonds bietet und wann es los geht, darüber haben wir mit Uwe Mahrt, Geschäftsführer der Pangaea Life, gesprochen.

umdenken.co: Unter Fachleuten am Markt spricht es sich bereits herum: Die Bayerische investiert im neuen Jahr auch im Bereich Nachhaltigkeit und hat hierzu ein eigenes Unternehmen gegründet. Was hat es damit auf sich und was werden Sie anbieten?

Uwe Mahrt: Immer mehr Verbraucher möchten wissen, was eine Versicherungsgesellschaft mit den Beiträgen macht. Die Bayerische stellt sich dieser Situation und vertreibt über die neue Marke Pangaea Life ausschließlich nachhaltige Vorsorge- und Versicherungslösungen. Wir starten im ersten Halbjahr mit der Pangaea Life Fonds Rente und mit der Pangaea Life Rente klassisch. Es wird Zeit für eine neue Sicherheit. Nachhaltigkeit und Absicherung in einem Produkt.

umdenken.co: Ihr neues Unternehmen, die Pangaea Life GmbH, ist am 1. Januar 2017 frisch gegründet worden. Wie erklärt sich der Name des Unternehmens und was ist Ihr Credo?

Uwe Mahrt: Pangaea ist der Urkontinent und die riesige Landmasse, in der alle heutigen Kontinente schon enthalten waren. Eben die ganze Erde. Eine Einheit – keine Grenzen. Auch wenn die Kontinente sich heute getrennt haben, so muss die Erde im Sinn der Nachhaltigkeit doch als Einheit verstanden werden. Ganz gleich ob Ernährung, Verkehr oder Investitionen: Unsere Entscheidungen hier beeinflussen den Zustand und die Entwicklung der Welt auch an ganz anderen Orten. Alles auf Anfang.

umdenken.co: Nachhaltige Geldanlagen gibt es bereits etwas länger. Konsequent nachhaltige Versicherungsprodukte aber bisher kaum. Wie schätzen Sie das Interesse der Menschen an solchen Angeboten ein?

Uwe Mahrt: Wir wissen um die Individualität unserer Kunden und den schnellen Wandel der heutigen Welt. Und wir handeln danach. Mit Versicherungsprodukten, die sich an Ihre Bedürfnisse anpassen. Egal, wie turbulent das Leben ist. Und mit Produkten, die bei all dem das große Ganze im Blick halten. Die den Kunden sicheren Boden unter den Füßen geben und dabei Bewegungsfreiheit lassen. Denn das ist das Leben – und Pangaea Life lebt mit den Kunden, die die Welt bewusst wahrnehmen. (Insgesamt interessieren sich mehr als 16 Mio Bürger für solche oder ähnliche Lösungen.)

umdenken.co: Im Rahmen der Vorbereitung haben Sie viele Gespräche mit unterschiedlichen Partnern geführt. Wie reagiert die Fachwelt darauf, dass die Bayerische diesen neuen Weg einschlagen möchte?

Uwe Mahrt: Die Investitionen von Pangaea Life sind unabhängig vom Deckungsstock der Bayerischen, da der Pangaea Life Fonds ausschließlich in Themen wie erneuerbare Energien oder Energieeffizienz investiert, die zu 100% nachhaltig sind. Damit gehen wir einen Schritt weiter als andere Anbieter nachhaltiger Konzepte im Versicherungsbereich und das macht uns einzigartig. Ich sehe Pangaea Life eher als Weiterentwicklung zur jetzigen Produktlandschaft.

umdenken.co: Die neuen Produktlinien der Pangaea sollen ja auch durch Vertriebspartner der Bayerischen angeboten werden. Worauf dürfen sich der Exklusivvertrieb und die freien Vertriebspartner besonders freuen?

Uwe Mahrt: Das besondere bzw. das einzigartige ist der neue Pangaea Life Fonds der Bayerischen. Das Anlageziel des Pangaea Life Fonds ist eine Beteiligung an Projekten, die zu 100% nachhaltig sind. Ein unabhängiges Gremium wird die ausgewählten Investitionsprojekte beurteilen und Vorschläge für neue Investitionsprojekte machen. Dabei spielt die Transparenz der Kapitalanlage eine zentrale Rolle. Um sicherzustellen, dass der Fonds zu 100% nachhaltig ist, legt die Bayerische den Pangaea Life Fonds auf, um die volle Kontrolle über die Investments zu haben.
Der Aspekt Klimaschutz wird dabei besonders ins Auge gefasst. Dabei ist nicht nur wichtig, dass der Fonds in bestimmte Bereiche wie erneuerbare Energien oder Energieeffizienz investiert, sondern auch, dass Unternehmen aus der klimaschädlichen Kohle- und Ölindustrie ausgeschlossen werden. Kern des Fonds ist, dass der Kunde in konkrete Sachwerte investiert, die er kennt und sich anschauen kann. Solche Investments sind sonst eigentlich nur institutionellen Kunden vorbehalten.

umdenken.co: Wenn alles nach Plan verläuft, wann startet Ihr Angebot am Markt?

Uwe Mahrt: Der Weg, den wir gehen ist zur Zeit im europäischen Markt einzigartig. Die ersten Produkte werden wir im ersten Halbjahr online stellen.

Titelbild: ©  die Bayerische

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Ein Kommentar

  1. […] können nur erreicht werden, wenn klar wird, wer den Klimawandel stoppen kann.“, so Uwe Mahrt, Geschäftsführer der Pangaea Life. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst – […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar