Promi Arbeitsausfall: Auch Stars wollen gut versichert sein

//Promi Arbeitsausfall: Auch Stars wollen gut versichert sein

Promi Arbeitsausfall: Auch Stars wollen gut versichert sein

Von |2017-03-31T15:09:48+02:008. August 2016|Tags: , , |

Ob JLo’s Po oder Heidi Klums Beine, auch die Körperteile der Stars müssen gegen Verletzungen versichert werden. Ähnlich wie bei den Normalverbrauchern kann ein Arbeitsausfall einen hohen finanziellen Schaden anrichten oder den Prominenten die komplette Karriere kosten. Bricht sich also Heidi Klum das Bein, fallen alle Auftritte auf dem Catwalk aus – eine Katastrophe für das Management und den Designer. Wie sich Stars vor solchen Gefahren schützen und welche Teile ihres Körpers sie sich dabei versichern lassen, lesen Sie hier.

 

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!