Bereits im März erreichten die Bayerische und Pangaea Life erstklassige Bewertungen („besonders stark“), was ihre Finanzkraft angeht. Auch 2019 setzt sich dieser Trend fort. Denn das unabhängige Analysehaus RealRate geht erneut der Frage auf den Grund, welcher deutsche Versicherer in Sachen Liquidität am besten dasteht. Dabei kommt heraus: Die Bayerische ist im Marktvergleich unter den Stärksten.

Wie funktioniert das Rating?

Insgesamt untersuchte RealRate 57 Versicherer. Und bildete anhand der ökonomischen Eigenkapitalquote die finanzielle Stärke jedes Versicherers in Relation zum Markt ab. Um eine genaue Übersicht über die Finanzstärke der Bayerischen zu erhalten, hat RealRate die handelsrechtliche Bilanz der Neue Bayerische Beamten Leben aus dem Jahr 2018 herangezogen. Neben der relativen Finanzstärke bestimmt das Analysehaus auch den absoluten Unternehmenswert und zum Beispiel die Überschussbeteiligung für den Kunden.

Objektivität über alles

Damit RealRate ein neutraleres und objektiveres Bild als andere Analysehäuser bieten kann, greift es auf eine Kombination aus branchenspezifischem Expertenwissen und moderner künstlicher Intelligenz zurück. Die Platzierungen ergeben sich außerdem aus öffentlich einsehbaren Informationen, darunter aktuelle Geschäftsberichte der Versicherer. Alle Details zum Rating finden interessierte Makler zudem auf der Homepage von RealRate.

Die Bayerische ganz oben

Im RealRate-Ranking setzte sich die Bayerische erfolgreich gegen die Konkurrenz durch. Und gelangte mit einer Eigenkapitalquote von 9,87 Prozent an die Spitze. „Mit dem ersten Platz unter den finanzstärksten Lebensversicherern senden wir ein starkes Signal an unsere Kunden“, kommentierte Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische. Das Analysehaus sprach der Bayerischen eine gute handelsrechtliche Eigenkapitalausstattung sowie ein sehr positives Risiko- und generelles Ergebnis zu.

„Damit beweisen wir erneut: Wer seine private Existenzsicherung und Altersvorsorge auf einem finanziell stabilen, krisenfesten und zukunftssicheren Fundament aufbauen möchte, ist bei uns in besten Händen.“ – Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische, in einer Pressemeldung des Unternehmens

In einem früheren Rating stellte ServiceValue zudem fest, dass die Bayerische ein nicht nur starker, sondern auch für Makler besonders fairer Versicherer ist.

Titelbild: ©uwimages/ stock.adobe.com