Sieg in Iserlohn: Red Bulls zurück in den Playoff-Rängen

//Sieg in Iserlohn: Red Bulls zurück in den Playoff-Rängen

Sieg in Iserlohn: Red Bulls zurück in den Playoff-Rängen

Von |2017-09-25T11:03:15+02:0025. September 2017|Tags: , , , , , |

In Iserlohn gelingt dem EHC Red Bull München der dritte Sieg der laufenden Spielzeit. Vor 4.273 Zuschauern zeigen die roten Bullen eine starke Gesamtleistung und rücken wieder in die Playoff-Ränge vor.

redbullmuenchen.de

redbullmuenchen.de

Erstes Drittel

Traumstart für die roten Bullen: Bereits nach zwei Minuten erzielte Mads Christensen den Führungstreffer für die Münchner. Kurz darauf legte Steve Pinizzotto mustergültig für Keith Aucoin auf und der verwertete zur 2:0 Führung (11.). Für den dritten Streich im ersten Durchgang sorgte Pinizzotto selbst. Er setzte sich in Bedrängnis durch und nagelte den Puck unter den Querbalken (19.).

Zweites Drittel

Nachdem Iserlohn im ersten Drittel kalt erwischt worden war, starteten sie besser in den zweiten Durchgang: Trotz Unterzahl konnte Christopher Fischer in der 28. Minute die Scheibe im Münchner Tor versenken. Die Antwort des EHC ließ aber nicht lange auf sich warten: Erst war es Kapitän Michael Wolf, der ein Powerplay zum 4:1 ausnutzen konnte (32.). In der 36. Minute vollendete Frank Mauer einen Konter zum 5:1 Pausenstand.

Letztes Drittel

Auch im letzten Durchgang erwischten die Hausherren die bessere Anfangsphase. Mit einem Doppelschlag durch Jason Jaspers (42.) und Jack Combs (44.) konnten die Roosters wieder auf 5:3 verkürzen. In der 49. Minute gelang es Jason Jaffray trotz zwei Mann Überzahl nicht, das 6:3 zu erzielen, weil Iserlohn Torhüter Sebastian Dahm hervorragend parierte. Michael Wolf macht es besser und traf in der letzten Minute zum 6:3 ins leere Tor.

Endergebnis

Verteidiger Konrad Abeltshauser zeigte sich nach dem Spiel sehr zufrieden: „In Iserlohn ist es immer wahnsinnig schwer Punkte zu holen, deshalb sind wir froh und stolz, dass es heute geklappt hat. Darauf können wir aufbauen und können heute im Großen und Ganzen zufrieden sein. Am Sonntag geht es gegen Berlin, da dürfen wir die schönen Wiesn-Trikots anziehen, das wird schon deshalb ein besonderes Spiel.“

Iserlohn Roosters gegen EHC Red Bull München 3:6 (0:3|1:2|2:1)

Zum Spielbericht

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar