Die Riester-Rente ist und bleibt ein viel diskutiertes Thema. Wir setzen weiterhin auf die Altersvorsorge und wollen deshalb Klarheit schaffen. Dafür unterstützen wir seit ihrer Gründung die Initiative pro Riester. Außerdem haben wir für Vermittler klare Antworten auf folgende Fragen parat: Wie sind die Vergleichsergebnisse zu bewerten? Was sollte man wirklich vergleichen? Was bedeutet faire Kalkulation? Und warum unterscheiden sich Tarife im Todesfall?

Diese und weitere Fragen beantwortet Riester-Experte Joachim Haid im Gespräch mit Maximilian Buddecke, Leiter unseres Maklervertriebs:

Die 6 Riester-Fragen:

Auch im Video wird deutlich: Kunden benötigen eine kompetente Beratung, um den passenden Riester-Tarif zu finden. Dafür hat Joachim Haid folgende sechs Riester-Fragen zusammengestellt, mit denen Kunden Vermittler besonders häufig konfrontieren:

  • Kann Ihr Rentenfaktor zu Ihrem Nachteil verändert werden?
  • Dürfen Sie mit Ihrer Beitragszahlung pausieren?
  • Entstehen Ihnen Nachteile, wenn Sie früher in Rente gehen?
  • Entstehen Ihnen Nachteile, wenn Sie später in Rente gehen?
  • Ist eine Kapitalauszahlung bei Rentenbeginn möglich?
  • Basiert Ihr Rentenfaktor auf dem Garantieguthaben oder dem Gesamtguthaben?

Beantwortet werden diese Fragen in den Webinaren, die Joachim Haid im Rahmen der Initiative Pro Riester anbietet. Vermittler, die nach der Teilnahme an den Webinaren unseren Test bestehen, werden auf www.proriester.de als Qualifizierte Vermittler aufgenommen.

Titelbild & Video: © die Bayerische