Es hilft uns als Versicherer, wenn unsere Kunden gut vorsorgen. Es hilft aber vor allem den Kunden, wenn sie sich sicher fühlen. Daher haben wir die Vorsorge in unser Denken und Handeln integriert und machen den Einstieg in ein Safe Home einfach und günstig.

Viele Menschen liebäugeln mit der smarten Technik fürs zuhause. Mit dem Komfort, den Energieeinsparungen und der zusätzlichen Sicherheit. Doch wer gerade ein Haus baut, muss auf jeden Cent achten. Und wer schon lange in seiner Wohnung oder seinem Haus wohnt, scheut oft die hohen Kosten, die mit einer Nachrüstung einhergehen. Denn wenn alle Räume sinnvoll mit Smart Home Devices ausgestattet werden sollen, kommen schnell ein paar Hundert Euro zusammen.

Safe Home für alle

Wir haben daher umgedacht: Keine hohe Anfangsinvestition. Sondern ein monatlicher Beitrag über eine Laufzeit von drei Jahren, inklusive Installation. So viele Geräte wie gewünscht – auch zum Energiesparen. Und nach der Zeit gehören sie dem Kunden. Und wurde am Anfang noch etwas vergessen, kann jederzeit zu günstigen Konditionen über unser Kundenportal nachgekauft werden. Das alles gibt es zusammen mit der Meine-eine-Police und dem dazugehörigen Service-Vertrag.

Alles ist drin

Wer sich über Smart Home informiert, findet eine Vielzahl an unterschiedlichen Anbietern und Systemen zu höchst unterschiedlichen Preisen. Verwirrend. Wir haben daher die Auswahl einfach gemacht und uns mit Devolo, einem der renommiertesten Herstellern von Smart Home-Geräten, zusammengetan. Mit unseren Beratern zusammen wird die Grundausstattung für jeder Wohnung ausgesucht. Ob Bewegungsmelder oder Alarmsirene, Wasser- oder Rauchmelder, Heizungsregler oder intelligente Steckdose: alles ist drin.

Safe Home

Und wer nach den drei Jahren findet, dass das Safe Home Paket eine super Sache ist, kann noch einmal drei Jahre draufsetzen – und seine Ausstattung sinnvoll ergänzen.

Titelbild: © victor zastol’skiy, Beitragsbild: © devolo AG