Safe Home: Ein wehrhaftes Haus

Von |2017-05-31T14:17:53+02:004. April 2017|Tags: , , , , , , |

Wer das wehrhafte Haus erfunden hat? Wir wissen es. Es war Kevin, der allein zuhause war. Wie effektiv er es verteidigt hat, sehen Sie hier.

Heute ist es zum Glück einfacher, sein Haus zu verteidigen. Mit smarten Geräten. Mit Licht und Alarmsirenen sowie Bewegungs- und Wassermeldern. Alles vernetzt in einem intelligenten System. So ist das Zuhause geschützt – auch ohne, dass jemand zuhause ist. 

Sehnsucht nach Sicherheit

Was die Menschen sich am meisten wünschen, wenn es ums Wohnen geht, ist Sicherheit. Das Zuhause ist heimeliger Rückzugsort, sichere Burg und komfortables Umfeld in einem. Doch Gefahren drohen einerseits von außen: durch Einbrecher, Unwetter und Überschwemmung. Andererseits von innen: durch Wasserschäden oder Feuer. Und manchmal ist auch die eigene Sicherheit in Gefahr, durch schlecht beleuchtete Treppenhäuser und Flure oder vergessene Elektrogeräte.

Home Control: Das Zuhause unter Kontrolle

Ein Netz aus intelligenten Sensoren macht das Zuhause sicherer. Die zentrale Steuerung meldet Störungen auf Smartphone, PC oder Tablet, wenn

  • der Tür- oder Fensterkontakt feststellt, dass Tür oder Fenster geöffnet sind oder gerade gewaltsam geöffnet werden
  • sich Wohnung oder Haus mit Qualm und Rauch füllen
  • der Wassermelder übergelaufenes Wasser feststellt, so zum Beispiel in Bad oder Waschkeller
Devolo Home Control Grafik Haus gesamt

Rundum geschützt im Safe Home

Dann schlägt das System Alarm, entweder lautstark über die Sirene oder per SMS oder E-Mail. Bewegungsmelder sorgen für Beleuchtung auf nächtlichen Wegen, können aber innen und außen auch zur Abschreckung unerwünschter Besucher dienen.

Herzstück der devolo Home Control bei Safe Home ist die Zentrale. Alle Geräte sind mit ihr verbunden. Hier werden die gewünschten Funktionen festgelegt und gespeichert. Mit einer sicheren Funktechnik nach dem Z-Wave-Status werden ganz ohne Verbindung zum Internet alle Informationen zwischen den Geräten ausgetauscht. So ist das System auch gegen Hackerangriffe von außen geschützt.

Sicher im Safe Home

Seit 2002 entwickelt die devolo AG Produkte für die vernetzte Welt zu Hause und in Betrieben. Die Geräte sind sowohl für Neubauten als auch zum Nachrüsten geeignet. Die Hardware-Bausteine kommunizieren per sicherer Z-Wave-Funkverbindung mit der Home Control Zentrale, auf der alle Konfigurationsdaten gespeichert sind. 

devolo Home Control

Einfache Installation

Auch ohne IT- oder Smart Home Vorkenntnisse ist devolo Home Control innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Das Portal kann leicht selber eingerichtet werden. Und wer es ganz einfach haben will, bekommt zusammen mit Safe Home einen Installationsservice.

Titelbild: ©victor zastol’skiy, Grafik:© die Bayerische, Beitragsbild:© devolo AG

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar