Big Data, ständig neue Regulierungen, Digitalisierung und dazu Haftungsrisiken. Die Versicherungsbranche befindet sich in stetem Wandel. In diesen unsicheren Zeiten ist eine Frage für Makler besonders wichtig: Wie finde ich verlässliche und gut auf die Zukunft vorbereitete Partner, soll heißen, Versicherer?

Bei dieser Frage will ServiceValue Abhilfe schaffen. Gemeinsam mit Focus Money und Focus Money Versicherungsprofi untersucht das Unternehmen die Maklerversicherer und -pools, die Makler als besonders fair beurteilen.

Wie funktioniert das Rating?

Insgesamt holte ServiceValue für die aktuelle Studie 3.821 Stimmen von Maklern ein. Die Wettbewerbsanalyse untersucht dabei 57 Versicherungsunternehmen und zusätzlich neun Maklerpools in den Sparten Leben, Kranken, Schaden, Rechtsschutz, Gewerbe und betriebliche Altersvorsorge. So will ServiceValue herausfinden, welche Produktgeber und Maklerpools aus Vermittlersicht am fairsten agieren. Um eine faire Übersicht zu schaffen, sind in der Wettbewerbsstudie 30 Servicemerkmale festgelegt. Und außerdem sieben Leistungskategorien aus Maklersicht. Darunter fallen:

  • Zentrale Vertriebsberatung (Reaktionsgeschwindigkeit, fachliche Kompetenz)
  • Maklerbetreuung (Verfügbarkeit, Befähigung des Maklerbetreuers)
  • Produkte (Angebot, Qualität, Individualisierung)
  • Schulungen (Effizienz, interaktive Trainingsmöglichkeiten)
  • Angebots- und Verkaufssoftware (Kompatibilität, Praktikabilität)
  • Datenlieferungseffizienz (zum Beispiel: Qualität der Maklerpost)
  • Betriebsablauf (Fehlerfreiheit, Policierung, Betreuung von Bestandskunden)

Vermittler vertrauen der Bayerischen

Die Befragten konnten dabei mittels einer fünfstufigen Skala zwischen „ausgezeichnet“ (1) und „schlecht“ (5) bewerten. In der Sparte „Fairness von Lebensversicherern“ erzielte die Bayerische das Rating „sehr gut“ – und gilt im Rating als bester Lebensversicherer aus Maklersicht. Damit schafft sie nach dem Rating vom Vorjahr den Sprung in die Spitzengruppe. Auch im Gesamt-Ranking zur Fairness von Schadenversicherern schnitt die Bayerische gut ab.

„Hinsichtlich der durchschnittlichen Makler-Zufriedenheitswerte ist die Qualität im Gewerbekundengeschäft offenbar höher als im Privatkundengeschäft. Umso entscheidender für die Zukunftsfähigkeit der meisten Versicherer wird es sein, diese Lücke zu schließen.“ – Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer ServiceValue GmbH, in einer Pressemeldung

Maklerpools erstmals dabei

Darüber hinaus untersuchte ServiceValue zum ersten Mal die fairsten Maklerpools. Hier identifizierte die Analyse drei Pools, die von Vermittlern eine „sehr gute“ Bewertung erhielten: Maxpool, Status Beratungsgesellschaft mbH und die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft. Das Ranking fand nach der Premiere im Jahr 2017 bereits zum dritten Mal statt.

Die komplette Studie können interessierte Vermittler über die ServiceValue GmbH beziehen. Zudem finden sie auf unserem Blog weitere Informationen über das aktuelle Qualitätsrating des BVK.

Titelbild: © roibu / stock.adobe.com