„Für echten Wandel braucht es jeden von uns.“ – Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische

Nachhaltigkeit ist ein Thema für die Zukunft – buchstäblich. Mit mehreren Monaten der Schüler-Freitagsdemonstrationen und einer massiven medialen Präsenz hat sich das Thema in die Mitte des öffentlichen Diskurses bewegt. Laut der aktuellen „Junges Europa“-Studie der TUI-Stiftung liegen Umweltpolitik und Tierschutz unter jungen Europäern auf Platz eins der beliebtesten Themen für politisches Engagement. Die Bayerische schließt sich nun gemeinsam mit der Tochter Pangaea Life Together for Future an.

Infografik: Die Deutschen wollen nachhaltig leben | Statista

Quelle: Statista

Together for Future

Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Unternehmen mit der Fridays for Future-Bewegung. Ein Novum: Die Bayerische ist die erste deutsche Versicherungsgesellschaft, die dem Bund beitritt. Das erklärte Ziel ist es, nachdrücklich einen besseren und effektiveren Klimaschutz zu fordern.

„Als Versicherer ist es unser täglicher Ansporn, Menschen beruhigt und zuversichtlich in ihre Zukunft blicken zu lassen. Doch als größter anzunehmender Schadenfall bedroht der Klimawandel unsere Zukunft auf der Erde als solche“, sagte Dr. Herbert Schneidemann, Vorstandsvorsitzender der Versicherungsgruppe die Bayerische, zu der Entscheidung.

Jedoch wolle der Versicherer selbst Verantwortung übernehmen und gemeinsam mit den Partnern ein Zeichen für besseren Klimaschutz setzen.

Klima-Demo in München

Im Zuge der Klimademonstration am 20. September in München fährt die Bayerische ihren Betrieb in den Nachhaltigkeitsmodus. Soll heißen, es ist Mitarbeitern freigestellt, an der Demonstration teilzunehmen – gleichzeitig werden die Homepages der Bayerischen (www.diebayerische.de) und von Pangaea Life (www.pangaea-life.de) für eine begrenzte Zeit stillgelegt. Die Servicestellen für Schadensmeldungen bleiben weiterhin rund um die Uhr erreichbar, doch der telefonische Kundenservice führt seine Arbeit über die Demonstration nur eingeschränkt fort.

Nachhaltigkeit auf ganzer Linie

Mit diesem Schritt zeigt die Bayerische, dass sie hinter den UN-Klimazielen des Pariser Abkommens steht. Auch spricht sie sich für den Umstieg auf erneuerbare Energien und einen mittelfristigen Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohlekraft aus. Und bereits seit langer Zeit nimmt die Bayerische mit der auf Nachhaltigkeit bedachten Tochter Pangaea Life eine Pionierposition auf dem Markt ein. Sie fördert ausschließlich nachhaltige Geldanlagen und geht bei der Auswahl der Investments nach strengen ökologischen und ethischen Kriterien vor.

Für Makler, die außerdem interessiert an der neuen Öffnungsaktion der Pangaea Life sind, haben wir auf unserem Blog alle wichtigen Details zusammengefasst.

Titelbild: © Leah-Anne Thompson / Fotolia.com