Traumstart: Löwen besiegen FC Memmingen 4:1

//Traumstart: Löwen besiegen FC Memmingen 4:1

Traumstart: Löwen besiegen FC Memmingen 4:1

Von |2017-07-14T10:45:36+02:0014. Juli 2017|Tags: , , , |

Löwen FC Memmingen SaisonstartGegen den FC Memmingen starten die Löwen mit einem 4:1 in die Regionalliga-Saison. Die mehr als 2.000 mitgereisten Sechzger-Fans bekamen in der ersten Hälfte zahlreiche Chancen und ein Tor zu sehen. In der Schlussphase verkürzte Memmingen zwar auf 1:3, unsere Löwen ließen sich dadurch jedoch nicht beirren und setzten den Schlusspunkt zum 4:1-Endstand.

Befreiungsschlag für die Löwen

Die Saison-Vorbereitung und tollen Testspielergebnisse weckten die Hoffnung auf einen erfolgreichen Start in die Regionalliga. Dass es zu einem Traumstart mit vier Toren kommt, hätte wohl trotzdem niemand erwartet. „Natürlich war das heute ein gefühlter Befreiungsschlag nach den Vorkommnissen der letzten Wochen“, sagte Timo Gebhart nach dem Spiel. Er war es auch, der in der 72. Minute das 3:0 für die Löwen erzielte. Zuvor brachte Christian Köppel unsere Jungs aus 26 Metern in Führung. Kurz nach dem Wiederanpfiff in der zweiten Hälfte erhöhte Nico Karger auf das erlösende 2:0. Im weiteren Verlauf boten sich beide Mannschaften ein schnelles, abwechslungsreiches Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. In der 85. Minute gelang dem FC Memmingen der Ehrentreffer. Doch in der Nachspielzeit korrigierten die Löwen das Ergebnis: Nicholas Helmbrecht traf zum 4:1-Endstand.

Fans stehen nach wie vor hinter der Mannschaft

Die Premiere in der Regionalliga ist gelungen. Trotzdem trat Löwen-Cheftrainer Daniel Bierofka auf die Euphoriebremse:

„Es war ganz wichtig, dass wir mit einem Erfolgserlebnis in die Saison gestartet sind und so eine positive Stimmung erzeugen konnten. Das war heute aber erst der Anfang.“

Im Spiel habe er dennoch einige Dinge gesehen, die noch verbessert werden können. Besonders zufrieden war er mit seinen Routiniers Jan Mauersberger, Timo Gebhart und Sascha Mölders: „Wir haben sie geholt, damit sie mit ihrer Erfahrung den jungen Spielern helfen. Diese Aufgabe haben sie gut erfüllt.“ Die mitgereisten Fans feierten ihre Löwen nach dem Abpfiff in der Kurve. „Ich freue mich unheimlich für die Jungs und Mädels in der Kurve. Sie hatten zuletzt eine schwere Zeit, stehen aber nach wie vor voll hinter der Mannschaft“, so Sascha Mölders. Weiter geht’s schon nächste Woche mit dem ersten Heimspiel im Grünwalder Stadion gegen Wacker Burghausen.

Zum Spielbericht

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar