#Zam hoid’n: “Wir haben nicht wie ein Absteiger gespielt”

Von |2017-05-02T16:40:07+02:002. Mai 2017|Tags: , , |

Eintracht BraunschweigTrotz hervorragender Leistungen unterlag der TSV1860 München mit 0:1 im Spiel gegen Eintracht Braunschweig. Wie das passieren konnte, kann niemand der Löwen so richtig erklären. Selbst Chef-Trainer Vitor Pereira zeigte sich vom Ausgang geschockt. “Vielleicht haben wir ein Problem mit Gott”, sagte der Portugiese nach dem Spiel.

Nennen wir es lieber schicksalhafte Fügung. Schließlich waren es unsere Jungs, die die gesamte Partie über dominierten. Braunschweig war pausenlos unterlegen. Auch statistisch betrachtet, hatten die Löwen in allen Bereichen offensichtlich mehr auf dem Kasten als der Gegner. Doch wie aus heiterem Himmel schoss Christoffer Nyman seine Mannschaft in der 55. Minute in Führung. Der TSV setzte dem nichts mehr entgegen. Vom Vorstoß selbst überrascht, hatten die Niedersachsen den Sieg schließlich in der Tasche.

Die Enttäuschung war nicht mehr zu verbergen. Bei Spielern, Fans und Trainer gleichermaßen. Da bleibt nur noch zu sagen: Kopf hoch und weitermachen! Vor allem im selben Tempo und mit dem gewohnt unbändigen Siegeswillen. Denn, und das gibt Pereira seinem Team noch auf den Weg: “Irgendwann wird das Glück zurückkehren.”

Zum Spielbericht

Zum Autor:

Hier bloggt die News-Redaktion der Bayerischen zu allgemeinen und speziellen Themen rund um Versicherung, Finanzen und Vorsorge aber auch in eigener Sache. Wir wünschen eine spannende und frohe Lektüre!

Hinterlassen Sie einen Kommentar