Keine Werbetouren mehr, arbeiten in Workshops und aktives Mitwirken der Teilnehmer: Der Zukunftscampus startet 2020 in eine neue Runde.

Die Bayerische hat sich mit dem Zukunftscampus gegen eine bloße „Vortragstour“ entschieden. Vielmehr steht die Interaktion, der Austausch mit Experten und die Entwicklung von Lösungsansätzen im Mittelpunkt. Wie bereits im vergangenen Jahr werden die Besucher durch das Workshop-Modell aktiv zum Mitarbeiten angeregt. Wer kommt, um „lediglich“ zuzuhören, ist hier definitiv falsch.

Sechs Tage, sechs Städte

Der Zukunftscampus ist in diesem Jahr in sechs Städten zu Gast: Hamburg, Düsseldorf, Berlin, Frankfurt, Stuttgart und München. An allen Terminen im Februar werden interne und externe Spezialisten in zwei Workshop-Runden den Besuchern viel Input liefern und zum fachlichen Austausch zur Verfügung stehen. Teilnehmer können dabei zwischen vier Workshops wählen und sich mehr als sechs Stunden Weiterbildungszeit sichern.

Potenziale der Zukunft

Die Themen? Vielfältig! Maximilian Buddecke und Guido Lehberg sprechen beim Zukunftscampus über die Beratungsabläufe zur Arbeitskraftabsicherung. Manuel Koch, Daniel Regensburger und Uwe Marth beschäftigen sich mit der Geldanlage der Zukunft. Bastian Kunkel, Michael Scheerer, Martin Ziems und Dominik Brandt geben einen Workshop zu den Beratungsformen der Zukunft. Und, last but not least, diskutieren Björn Thorben M. Jöhnke, Thomas Roeglin, Mathias Clemens und Matthias Wulfers über das Arbeiten im Bestand.

Workshop, Workshop, Keynote

Der Höhepunkt: Die Keynote. Rechtsanwalt Björn Thorben M. Jöhnke, Kanzlei Jöhnke & Reichow, referiert über die Betreuung des Maklerbestandes. Und deren rechtlichen Fallstricke! Worauf ist zu achten? Was ist geschuldet? Und wo lauern Gefahren und Potenziale?

Mehr Informationen zum Programm und den Terminen des Zukunftscampus 2020 erhalten Vermittler auf der Webseite des Zukunftscampus! Für Entschlossene gibt’s natürlich auch in diesem Beitrag schon die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung. Wir freuen uns auf Euch!

Programmablauf des Zukunftscampus

9.00 Uhr – 9.30 Uhr Begrüßungskaffee
9.30 Uhr – 10.00 Uhr Begrüßung die Bayerische und „Zukunftsvisionen“
10.00 Uhr – 12.30 Uhr Workshop-Runde IWorkshops:

  1. Arbeitskraftsicherung – Bedarf, Beratungsabläufe, Bedingungen und Prozesse
  2. Geldanlagen der Zukunft – Trends, Kundenverhalten, Regulierung
  3. Beratungsformen der Zukunft – Online oder vor Ort? Brutto oder Netto?
  4. Arbeiten im Bestand – Haftungsrisiken reduzieren und Potentiale heben
12.30 Uhr – 13.15 Uhr Mittagspause
13.15 Uhr – 14.00 Uhr Martin Gräfer – Die Welt von Morgen in der Versicherungsbranche
14.00 Uhr – 16.15 Uhr Workshop-Runde IIWorkshops:

  1. Arbeitskraftsicherung – Bedarf, Beratungsabläufe, Bedingungen und Prozesse
  2. Geldanlagen der Zukunft – Trends, Kundenverhalten, Regulierung
  3. Beratungsformen der Zukunft – Online oder vor Ort? Brutto oder Netto?
  4. Arbeiten im Bestand – Haftungsrisiken reduzieren und Potentiale heben
16.30 Uhr – 17.15 Uhr Keynote: Betreuung des Maklerbestandes – rechtliche Fallstricke: Was ist geschuldet? Worauf ist unbedingt zu achten? Wo lauern Gefahren, wo Potenziale? (Rechtsanwälte Jöhnke & Reichow)
17.00 Uhr Verabschiedung

 

Termine

Mittwoch, 05.02.2020, Hamburg (Bayside Hotel, Strandallee 130A, 23683 Scharbeutz)

Donnerstag, 06.02.2020, Düsseldorf (Van der Valk AirportHotel, Am Hülserhof 57, 40472 Düsseldorf)

Mittwoch, 12.02.2020, Berlin (Estrel Berlin, Sonnenallee 225, 12057 Berlin)

Dienstag, 18.02.2020, Frankfurt / Darmstadt (Maritim Hotel Darmstadt, Rheinstraße 105, 64295 Darmstadt)

Mittwoch, 19.02.2020, Stuttgart (Mövenpick Airport Hotel, Flughafenstraße 50, 70629 Stuttgart)

Donnerstag, 20.02.2020, München (Hotel NH München Ost, Einsteinring 20, 85609 Aschheim)

Anmeldung zum Zukunftscampus

    Hinweis: Jeder Besucher muss separat angemeldet werden!

    Mit der Erhebung und Verwendung meiner persönlichen Daten (siehe Datenschutz) erkläre ich mich einverstanden (Pflichtfeld).

    Titelbild: © Cavan / stock.adobe.com